Allgemeine Geschäftsbedingungen
des Onlineshops der 
RIFO oHG

1. Allgemeines

Für Angebote und Lieferungen derRIFO oHG, Wilhelminastraat 6, 7671 JP Vriezenveen, Die Niederlande.  Geltend ausschließlich die nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auch an unserem Geschäftssitz einsehen.

2. Vertragsschluss

Durch Anklicken des Buttons „Bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erfolgt eine Bestätigung des Auftragseingangs. 
Der Kaufvertrag kommt indes nicht mit der Bestellbestätigung, sondern erst durch das Versenden einer Auftragsbestätigung (bei Vorkasse), einer Auslieferungsbestätigung oder mit Warenlieferung zustande. 
Ihre Bestelldaten können Sie in unserem Kunden-Login-Bereich einsehen. Die Angaben zu Waren und Preisen sind unverbindlich. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten. Technische Veränderungen und Veränderungen von Form, Farbe oder Gewichtseinheit bleiben ebenfalls – im Rahmen des Zumutbaren – vorbehalten. 
Ihre Bestelldaten werden gemäß Datenschutzbestimmungen vertraulich behandelt.

4. Lieferung

Die Lieferung erfolgt ab Lager. Wir liefern an Abnehmer innerhalb Deutschlands und der Europäischen Union. Am Lager vorhandene Ware kommt innerhalb von fünf Werktagen zum Versand. Ist die Ware bei Bestellung im Lager nicht vorrätig, beträgt die Lieferzeit ca. zwei bis vier Wochen. 
Lieferungen in andere Länder erfolgen nur auf Grundlage einer Einzel-Vereinbarung. 
Bei Unmöglichkeit der Lieferung steht uns ein Rücktrittsrecht zu, das innerhalb einer Woche ab Kenntnis auszuüben ist. Schadenersatzansprüche wegen Verzug oder Nichterfüllung, auch solche, die bis zum Rücktritt entstanden sind, sind ausgeschlossen.

5. Preise

Die auf unseren Webseiten angegebenen Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer in jeweils geltender Höhe. Die Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten und werden verbindlich mit Beginn des Auslieferungsvorgangs.

Im Inland betragen die Porto- und Verpackungskosten derzeit 7,95 € zuzüglich einer eventuellen Nachnahmegebühr, im europäischen Ausland sind die Kosten abhängig von den jeweils anfallenden Porto- und Verpackungskosten. Diesbezüglich hat sich der Besteller selbst zu unterrichten, sofern er diese Zahlungsart wählen möchte.

Die Rechnung geht Ihnen mit der Warenlieferung zu. Der Besteller ist verpflichtet, diese unmittelbar nach Erhalt auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Verzögerte Reklamationen werden nicht anerkannt.

6. Zahlungsmodalitäten

Wir bieten mehrere Zahlungsarten an:

  • SofortBanking.
  • PayPal.
  • Bei Zahlung durch Vorkasse erstellen wir Ihnen eine umgehende Rechnung. Die Zahlung erfolgt dann per Überweisung auf das Geschäftskonto:  NL27 RABO 0142 6885 09 bei  der Rabobank  unter Angabe der Rechnungsnummer. Kontoinhaber ist RIFO v.o.f.

Die Auslieferung erfolgt unverzüglich nach Zahlungseingang.

7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zum vollständigen Ausgleich der Rechnungsforderung das Eigentum von RIFO oHG. Der Kunde ist nicht dazu berechtigt, unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware, die noch nicht in sein Eigentum übergegangen ist, zu verpfänden, sicherungszuübereignen oder in anderer Weise zu belasten.

8. Datensicherheit

Alle personenbezogenen Daten werden über einen Sicherheitssever (SSL-Server) an uns übertragen. Ihr Internet-Browser wird Ihnen das ggf. durch eine gesonderte Meldung mitteilen und im unteren Bereich ein geschlossenes gelbes Schloss (beim Internet-Explorer) bzw. einen geschlossenen grünen Schlüssel (beim Netscape-Navigator) anzeigen. Ihre Eingaben werden dann komplett verschlüsselt übertragen (128 bit-Verschlüsselung), sodass Ihre Angaben geschützt sind.
Gemäß § 28 BDSG machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG verarbeitet und gespeichert werden. Dabei werden persönliche Daten selbstverständlich vertraulich behandelt. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Hausadresse und E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter. 
Ausgenommen davon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Abwicklung der Bestellung die Daten benötigen. Ihre persönlichen Daten werden also nur für festgelegte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke erhoben und nicht länger als nötig aufbewahrt. 
Sofern Sie nicht per Vorkasse bezahlen, erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zwecks Bonitätsprüfung eine Weitergabe Ihrer Daten an die Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden. Auch dabei werden Ihre schutzwürdigen Belange gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

9. Widerrufsrecht für Verbraucher

Das nachstehende Widerrufsrecht steht ausschließlich Verbrauchern zu: 
Der Besteller ist berechtigt, die Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder durch Rücksendung der gelieferten Ware zu widerrufen. Die Frist beginnt dann am Tag der Kenntnisnahme von dieser Belehrung und nach Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist an RIFO oHG, Wilhelminastraat 6, 7671 JP Vriezenveen, Niederlande oder per E-Mail an info@meinkindersessel.de zu richten.

Im Falle des Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und etwa gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Besteller die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, ist er zum Wertersatz verpflichtet. Bei der Überlassung der Ware gilt dies dann nicht, wenn die Verschlechterung ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Der Besteller kann die Wertersatzpflicht dadurch vermeiden, dass er die Sache nicht in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Besteller abgeholt. Dabei hat der Besteller die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht oder wenn der Besteller zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für ihn kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen oder auf Wertersatz sind innerhalb von 30 Tagen zur Zahlung fällig.

Dieses Widerrufsrecht besteht nicht für die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation einzeln angefertigt wurden (bestickte Sessel) oder aufgrund Veränderung eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Bestellers zugeschnitten sind.

10. Gewährleistung

Die Gewährleistung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen. Während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist (zwei Jahre ab Lieferung) auftretende Mängel werden durch Nacherfüllung (Mangelbeseitigung oder Neulieferung) beseitigt. Ferner steht dem Besteller bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz zu. Allerdings muss der Besteller mindestens zwei Nachbesserungsversuche einräumen, wenn nicht zuvor eine von ihm gesetzte angemessene Nachfrist fruchtlos verstrichen ist. Ist die vom Besteller gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Aufwand möglich, beschränkt sich der Anspruch auf eine andere Art der Nacherfüllung.

Sofern eine Reparatur oder ein Austausch des Produkts gewünscht wird, gilt als Kontaktadresse für Rücksendungen, Beanstandungen oder Anfragen der RIFO oHG, Wilhelminastraat 6, 7671 JP Vriezenveen, Niederlande oder  die E-Mail-Adresse: info@meinkindersessel.de

11. Haftung

RIFO oHG haftet lediglich für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten sowie bei Schädigungen an Leib und Leben.

12. Erfüllungsort, Gerichtsstand
Erfüllungsort und, soweit zulässig, ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis ist Almelo, Niederlande.

14. Schriftformklausel

Änderungen oder Ergänzungen der in diesen Bedingungen enthaltenen Bestimmungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

15. Salvatorische Klausel

Sollten Teile dieser Vereinbarung unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so sollte hierdurch die Gültigkeit dieser Vereinbarung im Übrigen nicht berührt werden. An die Stelle der unwirksamen Regelung soll eine angemessene Regelung treten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was RIFO oHG und Besteller gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck der Vereinbarung gewollt haben würden, sofern sie diesen Punkt beachtet hätten.